[Aktuelles / Veranstaltungen]

[english]

Herzlich willkommen auf den Seiten des VL (Kellnerstraße e.V.), Ludwigstraße 37, dem selbstverwalteten, alternativen Wohn- und Kulturprojekt in Halle (Saale) mit Kneipe, Konzerten, Discos, Vorträgen, Lesungen, KüfA, uvm.

Viel Spaß wünscht euch, euer VL / Ludwigstraße 37.

NO PLACE FOR FASCISM, RACISM, ANTISEMITISM, ANTIZIONISM, SEXISM, HOMOPHOBIA, TRANSPHOBIA!
NO VIOLENT DANCING!

Oktober 2021

Sa, 16.10.2021, 19 Uhr - Mini-OPEN AIR

Es gibt endlich wieder ein kleines Open Air bei uns! Damit uns die Herbstluft nicht auskühlt, ist für die musikalische Unterlegung gesorgt! Diesmal werden wir beehrt von:
FAD (HC-Punk - Leipzig),
LEFT FOR PLEASURE (Synth Wave - Halle),
GULAG BEACH (Punk - Berlin)

Zieht euch warm an - um Feuertonnen, Außentresen und Glühwein kümmern wir uns.

Es gelten die Verordnungen zur Eindämmung des Coronavirus. Das heißt konkret: kommt geimpft, genesen oder getestet! Wir werden die Nachweise beim Einlass überprüfen, also bringt im Zweifelsfall einen Schnelltest oder gültigen Testnachweis mit, sonst können wir euch keinen Eintritt gewähren.
Hunde müssen draussen bleiben.

Sa, 02.10.2021, 19 Uhr - Multimedialesung: "HAARE AUF KRAWALL"

In "Haare auf Krawall" erzählen Fußballfans, Punks und Hausbesetzer über ihren jugendlichen Alltag in den letzten DDR-Jahren - und wie sie im Realsozialismus aneckten. 30 Jahre nach der politischen Einheit hat "Haare auf Krawall" nichts an Aktualität verloren.
Im Gegenteil noch immer wird intensiv um Deutungshoheit gerungen, was das Leben in der DDR angeht, das sich in der öffentlichen Aufarbeitung nach wie vor hauptsächlich in StaSi-Geschichten oder ostalgischer Verklärung erschöpft. Bis heute ein einmaliges Zeitdokument über Szenekultur, Widerstand, Freiheit und der Suche nach dem Machbaren. In der geplanten Lesung mit beiden Autor:innen wird die Lesung verschiedener Passagen mit Dias und Filmsequenzen ergänzt und somit gerade für Menschen lebhaft dargestellt, die diese Zeit nicht selbst erlebt haben.

Die Veranstaltung wird draußen unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen stattfinden.

 

[nach oben]

Coronavirus SARS-CoV-2 - Informationen

Es gelten die aktuellen Coronavirus SARS-CoV-2-Regeln.
Indoor-Veranstaltungen wie beispielsweise Konzerte, Discos, KüfA usw. können auf Grund der geltenden Abstandsregeln leider weiterhin nicht stattfinden!
Passt aufeinander auf und bleibt gesund!

The current Coronavirus SARS-CoV-2 rules apply.
Indoor events such as concerts, discos, KüfA etc. unfortunately still cannot take place due to the applicable distance rules!
Take care of each other stay healthy!

 

[nach oben]

Spendenaufruf

Das zweite Jahr Pandemie, das zweite Jahr kein (analoges) Hausfest!

Die Folgen treffen alle und damit eben auch uns.
Es führt kein Weg mehr daran vorbei, die finanziellen Einbußen machen uns Sorgen. Die öffentliche Vereinsarbeit ist fast vollständig zum Erliegen gekommen.

Gibt es ein Licht am Ende des Tunnels? Ja, denn wir haben richtig Bock bald wieder Veranstaltungen, Partys und Konzerte zu machen. Wir wollen wieder für politische Gruppen öffnen. Wir wollen wieder ein Ort sein, wo sich Leute begegnen können.

Dafür brauchen wir ein Hygienekonzept, das bedeutet wir müssen umbauen, anbauen und neu bauen - und das kostet!

Deshalb unterstützt uns und spendet oder richtet gleich einen Dauerauftrag auf unser Spendenkonto ein!

Kellnerstraße e.V.
Volksbank Halle (Saale)
IBAN: DE96 8009 3784 0101 0362 97
BIC: GENODEF1HAL

(Eine Spendenquittung kann bei Bedarf ausgestellt werden.)

 

[nach oben]

Regelmäßige Termine

Jeden Mittwoch, 20:00 Uhr - OFFENES PLENUM

Hier wird alles rund um unsere Veranstaltungen und auch vieles andere, das Projekt betreffende besprochen.

Cancelled due Coronavirus SARS-CoV-2:
Jeden Dienstag, 20 Uhr - DIE V(AU)L-TIER-KÜFA

Die KüfA (Küche für Alle) ist ein veganes, auf Spenden basierendes Konzept, bei dem Menschen eine vollwertige Mahlzeit geboten werden soll. (Vegan aus dem Grund, weil es der kleinste gemeinsamer Nenner ist.) Bei der KüfA interessiert es keinen ob du über viel oder wenig Geld verfügst du spendest einfach so viel für's Essen wie du möchtest. Wichtig ist nur, dass das Solidaritätsprinzip, in dem jede*r gibt was sie/er hat, nicht ausgenutzt wird, sonst können wir laufende Kosten nicht mehr decken.
Neben dem Essen wollen wir dir weiterhin eine angenehme, geschützte Atmosphäre bieten, in der du dich möglichst frei von gesellschaftlichen Druck aufhalten und vernetzen kannst.

Jeden Montag im Monat, 19:00 - 21:00 Uhr - SJ - DIE FALKEN im Infoladen

Jeden 1. Mittwoch im Monat, 18:00 - 19:00 Uhr - GEWERKSCHAFTLICHE BERATUNG der FAU Halle im Infoladen

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, 18:00 - 19:00 Uhr - SPRECHSTUNDE DER ROTEN HILFE Halle im Infoladen

Jeden 3. Mittwoch im Monat, 20:00 Uhr - FAU IN THE PUB in der VL-Kneipe

Jeden 1. Sonntag im Monat, 15:00 - 18:00 Uhr - VOLLVERSAMMLUNG der FAU Halle im Infoladen

 

[nach oben]

 

Änderungen im Programm vorbehalten.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien und Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Das gilt auch für Personen, die (eindeutige) rechtsextreme Symbolik und Bekleidungsmarken zur Schau stellen, insbesondere auch für die Modemarken Thor Steinar, Rizist, Consdaple, Dobermann Deutschland, Masterrace, Ansgar Aryan, Eric and Sons, Greifvogel Wear, Commando Industries, Fourth Time, White Rex und diverse andere.
Ebenso gilt dieses für Personen, die durch sexistisches oder homophobes Verhalten auffällig geworden sind bzw. werden.

Ältere News und Infos zu Veranstaltungen findet ihr im [Archiv].
Bandanfragen, Booking bitte per E-Mail an igkult@ludwigstrasse37.de.
Meinungen und Kritiken bitte per E-Mail an homepage@ludwigstrasse37.de.